Sonic Skies

b_200_0_16777215_00_images_Pressefoto_SonicSkies_02_72dpi_RGB.jpgMetalcore hat sich gesundgeschrumpft, und Sonic Skies sind gekommen, um zu bleiben!

Die 2012 in Hameln gegründete Band ist nicht bloß eine weitere von vielen in der Szene, sondern besteht aus Überzeugungstätern, die ihren Stil mitsamt seiner Geschichte verinnerlicht haben, statt Setzkasten-Musik aus obligatorischen Breakdowns und vorhersehbar melodischen Refrains zu bauen. Sonic Skies brettern abseits der Hart-Zart-Schiene am klischeehaften Konsens vorbei – kein Zuckerbrot, nur Peitsche, und die schwingt Sebastian wie kein Zweiter.

Der Frontmann brüllt so dringlich Persönliches wie Gesellschaftskritisches heraus, als gehe es um sein Leben, ohne in Emo-Niederungen zu versumpfen, während die Gitarristen Dennis und David mit Riffs jonglieren, deren jedes wie eine Bombe im Circle Pit einschlägt.

Befeuert von einer energetischen Rhythmusgruppe (Bassist Marco und Drummer Phil), der die dynamische Produktion aus dem Berliner Studio Dailyhero Recordings zugutekommt, setzt das Quintett mit seinem neuen Album „Drifter“ Maßstäbe für sich selbst und verleiht dem Stil, dem es sich verschrieben hat, auf der Grundlage seiner langjährigen Tradition neue Impulse.

Markiert euch den 29.6.2018 rot im Kalender, denn dann beginnen Sonic Skies mit „Drifter“ über 7Hard ein neues Kapitel Metalcore-Historie!