Crossplane

Crossplane Rote Wand web

Crossplane - Rockshit aus dem Ruhrpott

„Wir sind Crossplane und wir spielen Rock ‘n‘ Roll!“ Eine breitbeinige und direkte Ansage des deutschen Vierers, der definitiv Diesel im Blut hat! Der typische CROSSPLANE-Sound lebt von der rotzigen Attitüde des Punks gepaart mit rohem Rock, für die Straße gemacht – Metal-Einschübe und eine gehörige Portion Groove inklusive.

Einen großen Stellenwert bei derart urwüchsigen Klängen nehmen da natürlich Live-Shows ein, die bei CROSSPLANE seit Bandgründung 2009 ein Garant für schweißtreibendes Vergnügen sind – Rampensau Celli und seine Crew sind berühmt-berüchtigt für fliegende Matten, Bierfontänen und rockende Massen! Ein Ruf, den man sich u.a. auf Tour mit Größen wie BLACK LABEL SOCIETY,`77, CHROME DIVISION, GUN BARREL oder SODOM erkämpfte.

Natürlich steht da die Kardinalsfrage im Raum: lässt sich soviel unbändige Energie und Live-Wucht überhaupt auf Konserve bannen??? Das Debüt „Class Of The Hellhound High“ ließ 2013 alle Zweifler verstummen und fand nicht zuletzt bei der Fachpresse großen Anklang: „Die zehn knackigen Songs fetzen und machen tatsächlich richtig Laune“, urteilte etwa der Metal Hammer, und Metal.de meinte: „Der Sound kracht schön fett aus den Boxen, die Songs gehen schnell ins Ohr, die Texte lassen sich schnell mitsingen!“

 

Ein amtlicher Einstand, doch die Essener Höllenhunde haben noch lange nicht genug: mit „Masturboned“ legt der Vierer nun sein ultimatives Rock`n`Roll-Manifest vor. “It’s only Rock’n’Roll, but I like it. Rock’n’Roll ist ja eigentlich gar nicht schwierig, Rock’n’Roll ist ein Lebensgefühl, das muss einfach raus. Die Leute möchten tanzen, dann ist alles gut. Manchmal einfach weniger Gedanken machen, einfach laufen lassen“, erklärt Frontmann Celli die CROSSPLANE-Philosophie, die „Masturboned“ aus allen Poren schwitzt.

Ein räudiger und kratzbürstiger Bastard von einem Album, das reichlich sexy und partylaunig daherkommt – was wiederum die idealen Voraussetzungen dafür sind, das weltgrößte Metal-Festival in Flammen zu setzen! 2015 durften CROSSPLANE mit „Masturboned“ im Gepäck das legendäre Wacken Open Air entern…

 

Genre: Heavy Metal/ Rock

Gründungsjahr: 2009

Mitglieder: Celli - Vocals, Guitars///Alex - Guitars///Dirk - Bass///Matthias - Drums

amazon logo