Cora Lee

Bild1Cora Lee – Bad Boys I Love You

Stimmgewaltig und in mitreißender Musikalität zeigt sich Cora Lee auf ihrem Debütalbum. Einst als Berliner Rockgöre bekannt, hat sich die Berliner Stimmschönheit heute zu einer ausgereiften Pop-Persönlichkeit entwickelt.

Mit „Bad Boys I Love You“ legt sie ein Album vor, das von club-orientierter Popmusik über Rocksongs bis hin zur emotionalen Ballade ein breites Spektrum bietet und Coras Stärken Song für Song in den Vordergrund stellt: eingängige Melodien und Gesang mit Wiedererkennungswert.

Die mehrfach mit Gesangspreisen dekorierte Sängerin ließ sich Zeit mit der Produktion ihres ersten Longplayers. Ohne Kompromisse wurden die Arrangements erarbeitet, Titel optimiert und mit erstklassigen Musikern besetzt. Bemerkenswert ist der einheitlich hochwertige Sound, der Coras Songs durch das Produzententeam Thommy Krawallo und Alex Mann auf den Punkt bringt.

Es gibt viel zu entdecken in Cora Lees Welt, wo die „Bad Boys“ die Guten sind und ein mit Hingabe produziertes Album zu mehr als einer Singleauskopplung.

 

Homepage      Facebook     Youtube

 

Genre:  Rock, Pop, Melodic Rock, unplugged (Akustik), AOR, Singer/Songwriter

Bandbesetzung:

Cora Lee (voc)
Alex Mann (git, voc)
Konrad Hartsch (git)
Stefan Kickertz (drums)
Peter Geltat (git)
Bora Öksüz (bg)

Diskografie:

Bad Boys I love You (VÖ: 13. Februar 2015) - hier bestellen