Hubertus Rösch

Hubertus Rösch - Schauspieler und Musiker

Viele mögen Hubertus Rösch noch aus seiner TV-Vergangenheit und durch Serien wie Marienhof sowie Stubbe kennen. Seit einigen Jahren ist er mit seiner Gitarre im Gepäck auf Deutschlands Bühnen unterwegs. Sein Debutalbum „Better World“ erreichte Airplay in den USA, Australien, New Zealand, Kanada sowie vielen europäischen Ländern.  Der Song „Lovers“ erreichte beim Song Award „Song of the year“ die Auszeichnung „Best runner up“. Anfang des Jahres erschien das rein akkustische Album „Wandering Spirit“.  Die Single „The sky played Hollywood“ ist ebenfalls auf den Playlisten internationaler Radiostationen zu finden.

Für sein 3tes Album reiste Rösch in die USA zu einem seiner großen Vorbilder.  Bob Dylan und Iggy Pop Produzent Malcolm Burn produzierte das neue Werk in Kingston upstate New York und lud in sein Studio Maison La Bleue ein, in dem schon Emmylou Harris und auch Chris Whitley saßen neben unzähligen anderen internationalen Künstlern.  Grammy Award Winner Malcolm Burn packte seine jahrzehnte lange Erfahrung in das Album. Herausgekommen sind 6 packende Songs. Die Gitarren erinnern  an U2 die Arrangements packen jeden Musikliebhaber die Texte passen perfekt atmosphärisch in dieses 3te Album von Hubertus Rösch. Banjo Klavier und Hammond Orgel orchestrieren die Songs von Rösch. Malcolm Burn, selbst Kanadier,  produzierte das Dylan-Album  „Oh Mercy“ mit seinem Gefährten und  U2 Produzenten Daniel Lanois, verewigt in Dylan`s Chronicles Vol 1 und weitere Künstler wie Pattie Smith und  The Neville Brothers.  Als Bonus gibt es auf dem Album den Dylan Song „Oh Sister“ aus seinem  70er Jahre Werk Desire.

Aktuell spielt Hubertus Rösch die Rolle des Ritters Herold sowie des Cowboys Tom auf Schloss Thurn in Heroldsbach.

Weitere Infos unter www.hubertusroesch.com