Gracefire: Single und Ost-Europa-Tour

Gracefire AlwaysTheSame Cover600x600Rockige Riffs, eingängigen Melodien und eine weibliche Gesangsstimme voller Coolness: Das ist der charakteristische Sound von Gracefire. Die vierköpfige Alternative-Rockband aus der Nähe Stuttgarts setzt auf gleich dreifache Frauenpower und hat Erfolg damit. Nach zwei Single Hits („Probably“ und „This is“) sid sie ab 24.1. auf große Europa Tour. Mit im Gepäck haben sie ihre brandneue Single: „Always the Same“, ein atmosphärischer Rocksong, der aus ihrem aktuellen Album entnommen ist.

 

Ihre musikalischen Anfänge teilen einige Mitglieder der Band, die als „Bloody Chicken Heads“ bereits gemeinsam gerockt haben, bis schließlich 2008 mit dem neuen Namen Gracefire der gemeinsame Spirit und die Lust am Rock‘n‘Roll noch ausgiebiger und ernsthafter zelebriert werden sollte.  Passender könnte der Name kaum sein, denn die Band punktet mit einer explosiven, musikalischen Mischung, die sich im Spannungsfeld zwischen anmutig, sinnlich, wild und rebellisch bewegt.

 

Mit den jüngsten Bandmitgliedern Annika und Simon, die seit 2015 bei Gracefire rocken, ist das Quintett komplett und sich in Stilistik und Ausrichtung der Band einig. Wenig einladende Proberäume und chaotische Proben gehören inzwischen längst der Vergangenheit an, denn die Mitglieder einigt ihre Leidenschaft für die Musik und die kreative Ernsthaftigkeit. Der Spaß kommt dabei natürlich auch nicht zu kurz: „Rocken muss es!“ ist das simple aber wirkungsvolle und gelebte Credo der Band. Die Musik mit der Lizenz zum Rocken stammt aus der Feder von Nicole und Diana und bekommt durch die eigenen Charaktere der einzelnen Bandmitglieder ihren Feinschliff. So präsentieren Gracefire Songs, die sich zwischen düster und unbeschwert bewegen und immer auch eine Prise Rebellion in sich tragen. Bestechende Lässigkeit verbindet sich mit nostalgischen Grooves, während einige Songs wie auf einer Startrampe platziert wirken, um dann mit dem Refrain Fahrt aufzunehmen und den Zuhörer mit Rock’n’Roll-getränkten Riffs mitzureißen. Gleichzeitig bleibt auch Raum für dramatisch-sinnliche Anleihen in inniger Umarmung mit rockigen Rhythmen.

 

Gracefire absolvierten in der aktuellen Besetzung bereits erfolgreich Auftritte in Deutschland. Eines der Highlights dabei war der Auftritt als Support der schwedischen Band „Spiders“ (ehem. Mitglieder Witchcraft, Graveyard) für einen regionalen Gig. Auch die Live-Premiere des eigens für die Footballmannschaft "Böblingen Bears" komponierten Songs „Defend the den“ im SVB Stadion Böblingen markiert einen Höhepunkt für die Band. Doch das ist erst der Anfang für Gracefire, denn die vier Rockerinnen und Rocker stehen mit ihrer EP Probably in den Startlöchern, um ihre eigene musikalische Message noch weiter zu verbreiten.

 

Live-Daten:

JAN 12 Eislingen
JAN 24 As (CZ)
JAN 25 Prag (CZ)
JAN 26 Ostrava (CZ)
JAN 27 Gliwice (PL)
JAN 28 Katowice (PL)
JAN 29 Krakau (PL)
JAN 30 Banska Bystrica (PL)
JAN 31 Moldava (SK)
FEB 01 Roznava (SK)
FEB 02 Kosice (SK)
FEB 16 Bonlanden
MAR 08 Duisburg
MAR 09 Hamburg
MAR 23 Leonberg
MAR 26 Stuttgart
APR 06 (privat)
APR 27 (privat)
MAY 18 Esslingen
JUN 14 Neckartenzlingen 
JUN 15 Tiefenthal
JUL 27 Adelberg rockt (Open Air)
AUG 17 Waiblingen