Chris Brandon rockt die US-Country-Charts

713KfV08k5L. SS500 klein Chris Brandon, blinder Rhythm’n‘Blues-Barde aus Karlsruhe, erobert die Us-amerikanischen Country Charts im Sturm! Bereits im Frühjahr war seine Single "Real Love" mehrfach in den dortigen Top50 platziert, nun setzt seine brandneue Single "Smile Smile" dem Ganzen die Krone auf: Unaufhörlich klettert und klettert der Gute-Laune-Hit, hat die Top20 fest im Blick - am 28.08. stand Rang 23 zu Buche.

In den USA ist Chris Brandon beileibe kein Unbekannter. Bereits 2017 grüßte er mit "Rhineland to Graceland" von der Spitze der Amazon-Folk-Charts - geschrieben wurde der Song von Ryan Presley, einem Cousin des Kings!

 

 

Man nehme eingängige Popsongs, dazu eine markante Stimme, die vor Energie sprüht, einen Schuss Rythm' and Blues und einen gutgelaunten Sänger. Das Ergebnis: Chris Brandon. Christian Besau, alias Chris Brandon, wurde 1972 in Mannheim geboren. Für die Ärzte stand schnell fest: Er würde nie etwas sehen können.

Also blieb das Hören. Und die Musik faszinierte Chris von Anfang an. Bereits mit fünf Jahren kannte er jeden Hit von Elvis und Bruce Springsteen. Einflüsse, mit denen Chris seine aktuellen Popsongs zu einer seltenen und erfrischenden Mischung macht. Rock'n'Roll wurde für Chris Brandon zur Lebenseinstellung, das Englisch der amerikanischen Südstaaten zur zweiten Muttersprache.

Der Sänger mit dem gefühlvollen Südstaaten-Touch in der Stimme gewann zahlreiche Wettbewerbe und lukrative Ausschreibungen. 1997 gehörte er zu den Gewinnern des Deutschen Rock- und Poppreises,  ausgelobt vom Verband der Deutschen Rock- und Popmusiker.

Mit dem Erfolgstitel „Stop“ brachte Chris Brandon 2013 erneut frischen Wind in die Popmusik. In der internationalen Rubrik „Die 100 schönsten Songs“ des Downloadriesen Amazon kam er bis auf Platz 33. Ein vielversprechendes Vorzeichen für sein einfühlsames Album „The Whole World is a Colour.“ Neben seinen Erfolgstiteln enthält es weitere hitverdächtige Eigenkompositionen, bei denen Chris Brandon sich mit unverwechselbar ausdrucksvoller Stimme mühelos in die Herzen und Seelen der Liebhaber guter Pop- und Rockmusik spielt.

Kritiker bescheinigen ihm ein in Deutschland außergewöhnliches Gefühl für die Kombination aus Pop, der unter die Haut geht, und souligem Südstaatensound.