Ben-E

b_200_0_16777215_00_images_content_7skillz_artists_Ben-E_Ben-E-Foto-web.jpg

Vom Underdog zu Ghettogold - Ben-E

Vom Underdog zu Ghettogold - Mit diesem Satz spricht der süddeutsche Rapper Ben-E über sein Ziel, die Spitze der Charts zu erklimmen. Der „Underdog“ kämpft sich langsam aber stetig nach oben.

Potenzial hat der hauptberufliche Fahrlehrer aus Göppingen - und zeigt Fans auch in seinen Texten die richtige Richtung. Dies bewies bereits sein Debüt Album mit dem Titel „Underdog“ (2014), welches alleine im Göppinger Raum ca. 500 Mal aus dem Kofferraum verkauft wurde.

Bewundernswert ist die Leidenschaft, die Ben-E an den Tag legt. Nicht nur, dass er die Texte alleine verfasst hat, auch die Beats wurden komplett von ihm alleine zusammengestellt und produziert. Für die Fertigstellung seines zweiten Albums „Ghettogold“ hat er hochkarätige Unterstützung erhalten. Zino Beats (Hauptproduzent von „Kurdo“) hat ihm beim Feinschliff der Beats geholfen. Famoe, ein international bekannter Rapper, übernahm die Aufnahmen und das Abmischen der Platte.

In der Zwischenzeit wurde die schnell wachsende Fangemeinde mit wöchentlichen Videos bei Laune gehalten. So veröffentlichte der Rapper den wohl längsten “Begriffe-Track” aller Zeiten (über 13 Min). Vor allem über Facebook konnten durch diese Clips fast 1 Mio. an Reichweite und insgesamt rund 270.000 Aufrufe generiert werden.

Auch wurde ein Musikvideo zur Single “Ghettogold” gedreht, welches am 29.04.2016 auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht wurde:

https://www.youtube.com/watch?v=IT2ghYAhQLo

 

 „Ghettogold“ erscheint am 13.05.2016 überall zum Download sowie am 27.05.2016 ebenfalls als Stream und auf CD im Handel auf dem Label 7skillz.