Koalika: mehr als Deutschrap!

Koalika Pressefoto webKOALIKA ist pure Energie –  reimstarker Hip Hop aus Hof, der alle Grenzen des Genres überspringt.  "Ins Mehr" heißt die  Debüt-CD.

Der positiv geladene Crossover groovt mit treibenden Beats, verführt mit der kraftvollen Wortakrobatik eines Poetry-Slams – und verbindet perlende Acid-Jazz-Sounds mit glitzerndem Funk, Reggae-Flow mit rockiger Power.

Der Rap begibt sich dabei auf Spurensuche nach den wahren Sehnsüchten des Lebens: authentische Lyrics, oft augenzwinkernd, über den tiefen Wunsch nach Entschleunigung, Menschlichkeit, Respekt, Toleranz – und alles, was sonst noch zum „guten Leben“ gehört.

Nur wenige Monate nach der Formation, ist KOALIKA im Juni 2012 als einer der besten Newcomer aus dem nordbayerischen Bandcontest „R.I.O.“ hervorgegangen. Ihre mitreißenden Live-Qualitäten haben sie seitdem bei Shows wie dem „Chiemsee Summer“ und „Soundfeel Festival“ oder vielen Club-Gigs gezeigt.

Doch der „handcrafted Hip Hop“ des Fünf-Musiker-Kollektivs begeistert nicht nur Publikum, Festival-Veranstalter und Clubbesitzer, auch die Plattenwelt hat KOALIKAs pulsierenden, vielseitigen Mix entdeckt. Die SevenUs Media Group hat die Band in ihr Label „7 skills“ aufgenommen und am 27. November 2015 kommt der erste Long-Player „Ins Mehr“ in die Läden: 13 Tracks mit dem ehrlichen koalischen Sound – „CrossHop“ für Seele und Tanzbein.

Und wer sind diese „fantastischen Fünf“?

Paso Doble (Rap)

Mad Pit (Drums)

Andy Fasttrack (Bass)

Henny Maske (Guitar)

Micky House (Keys). 

 

mehr Infos zur Band:

Facebook