SteilFlug

SteilFlug kleinSteilFlug - deutschsprachige Rockmusik aus Trier

Sie mögen ihrem Namen gemäß nach den Sternen greifen, locken aber zunächst einmal auf die falsche Fährte: SteilFlug haben so gar nichts mit dem Straßenköter-Pathos zu tun, das deutschsprachiger Rockmusik seit einiger Zeit anhaftet, auch wenn sie sich mit "Startbahn Trier-West", dem Titel ihres Debütalbums auf einen sozialen Brennpunkt ihrer Heimatstadt beziehen.

Trier ist als ehemalige nördliche Bastion des Römischen Reiches die älteste Stadt Deutschlands, und vergangenheitsbewusst ist auch Bandkopf Chris Steil. Seine gestandenen Mitmusiker und er berufen sich seit ihrer Gründung im Herbst 2011 auf klassischen Hardrock insbesondere der 1970er und krönen ihn mit Texten, die vielmehr in der Tradition kluger deutscher Liedermacher von Niedecken bis Lage stehen, gleichwohl mit internationalem, zeitlosem Anspruch.

Mit verdienten Sporen als Covermusiker, nach Umbesetzungen und Abstechern nach Los Angeles - "Ich habe Flugangst", frotzelt Steil erstaunlicherweise - steht nun ein Quartett auf der Bühne, das durch eine Mischung aus Perfektionismus und Erdigkeit besticht. Hier wird nicht dilettantisch geschrammelt, sondern einer Ahnenfolge von Led Zeppelin über AC/DC bis zu Iron Maiden gehuldigt - von der "Startbahn Trier-West" geradewegs in die Herzen traditioneller Rockfans!

Album VÖ „Startbahn Trier West“ – 28. Oktober 2016

SteilFlug sind:

Christoph Steil - Gitarre, Gesang

Stephan Görgen – Gitarre

Michael Schömer - Schlagzeug