Rudi Gall in der "Liederbestenliste"

b_200_0_16777215_00_images_Picture182_prv.jpgGratulation Rudi:  "Ulla" aus dem Album "Gall singt Sulke" schaffte Platz 12 in der honorigen "Liederbestenliste".  Nach Chartplatzierungen für "Uschi" im MDR und RBB ist dies die dritte Notierung für den Duisburger Tausendsassa.  

Sulke gilt als Liedermacher-Ikone der 80er, Gall haucht Songs wie "Uschi" oder "He Du Da" jetzt neues Leben ein. Das schöne: Sulke macht mit ! 

Der Eine, Stephan Sulke, zählt zu den erfolgreichsten Liedermachern der 80er und 90er Jahre. Mit intelligent - hintersinnigen Hits wie „Uschi", „Du machst mir noch mein Herz kaputt" oder „He Du Da" und millionenfach verkauften Alben heimste er drei deutsche Schallplattenpreise und mehrere Hitparaden-Platzierungen ein. Der Andere, Rudi Gall, ist erfolgreicher Sänger, Songschreiber und Produzent aus Duisburg.

Für das Projekt „Gall singt Sulke" haben die beiden jetzt zusammengearbeitet. Sulke liebt Galls sehr persönliche und subtile Ausarbeitungen seiner Lieder. Bestes Beispiel: "Uschi", die erste Single-Auskopplung, räkelt sich als lasziver Lounge - Jazztrack durch die Boxen. Nicht zuletzt deshalb veröffentlicht die Liedermacher-Legende Galls Debutalbum auch auf seinem eigenen Label „HEDUDA! Records". Und hat es sich nicht nehmen lassen, bei der ersten Single und weiteren fünf Liedern selbst mitzuwirken – sowohl singend als auch als Keyboarder.

Die von Gall neuaufgenommenen Songs stammen allesamt aus den frühen Alben, teilweise nah am Original, teilweise in neuen Arrangements. Und für Gall ist es eine große Ehre, dass Stephan Sulke ihn als „Gast" bei dieser musikalischen Zeitreise unterstützt.

Gemischt und gemastert wurde das Album von Sven „Samson" Geiger (Scorpions, NoRMAhl, BAP, Camouflage). Mitgewirkt haben mehr als 16 Musikerinnen und Musiker.