Nikki Puppet – Die Band mit eingängigen Melodien, eigenem Musikstil und hohem Wiedererkennungswert. Ihre Songs sind hart, rotzfrech und haben Ohrwurmcharakter. Ihr Stil liegt irgendwo zwischen Hard und Heavy Rock, Alternative und Metal, geprägt von starken Hooklines, glänzenden Soli und mächtigen Grooves.

Mittlerweile haben die Hannoveraner sechs CDs sowie einen Re-Release veröffentlicht. Der Wille und die Motivation gute Songs zu schreiben, sie zu veröffentlichen und live zu performen, ist weiterhin ungebrochen. Denn das ist ihr Herzblut und treibt sie gnadenlos an.

Bereits 2005 wurde Ihr erster Output vom Metal Hammer zum ‘Demo des Monats’ gekürt, danach folgte das Debütalbum ‘Puppet on a string’. Im Anschluss spielten Sie eine erfolgreiche vierwöchige Europatournee mit der Michael Schenker Group, weitere Konzerte mit u.a. Rose Tattoo, Festival-Shows z.B. in Wacken und auf dem Rockharz Open Air folgten. Eine Europatour mit der legendären kanadischen Metal-Band ANVIL steht derzeit noch an.

Am Mikrofon ist Sängerin Nicky Gronewold, die Gitarre spielt Christos Mamalitsidis.
Für den eingängigen Groove sorgt die Rhythm-Section mit Kai Paulmann am Schlagzeug und Marc Scholz am Bass. Die vier Musiker – die unterschiedlicher nicht sein könnten – lassen durch ihre Symbiose druckvolle, einzigartige Songs entstehen, und kreieren daraus ihren bekannten Nikki Puppet Style.

Nikki Puppet
haben ihren kompakten, powergeladenen Stil um Nickys starke Stimme weiter ausgefeilt. Auf ihrem neuen Album „Into the wild“ präsentieren sie 11 brandneue Songs zwischen Heavy-Rock und Alternative Rock.

Gemixt und gemastert hat das Album Kai Schwerdtfeger, Echolane Recording Studio in Bergen.

Aufgenommen wurde das Album von Kai Schwerdtfeger (guitars and vocals) und von Nikki Puppet (drums, bass, add. guitars).

Aufdrehen und abrocken!